jPAX® - Funktionen


Die Software jPAX® vereint langjährige Erfahrung zur Gestaltung bewährter Abläufe in der Friedhofsverwaltung mit den neuesten technischen Möglichkeiten aus dem IT-Bereich.

Die technische Systemunabhängigkeit der Software garantiert unseren Kunden eine langjährige Investitionssicherheit.

Egal, welche Betriebssysteme, Server oder sonstigen Rahmenbedingungen derzeit oder in Zukunft vorliegen, jPAX® läuft unter allen Voraussetzungen.

Der Anwender erledigt seine täglich anfallenden Verwaltungsvorgänge mit dem zentralen Element unserer Software, der Grabkarteikarte. Über diese elektronische Karteikarte kann er beispielsweise Grabstätten belegen, Nutzungszeiten verlängern oder Schriftstücke und Bescheide drucken.

Die Masken in jPAX® sind übersichtlich gestaltet und thematisch gegliedert, damit sich Anwender im Programm schnell zurechtfinden. Hier können Daten direkt angezeigt, geändert oder neu erfasst werden. Der Sachbearbeiter muss sich dabei nicht durch verschachtelte und komplizierte Untermenüs bewegen.

Direkt auf den Masken befinden sich komfortable Assistenten, die den Anwender bei der Erledigung von unterschiedlichen Vorgängen führen. (hier: Teilung/Auf-lösung einer Grabstätte). Der Anwender wird dabei auf schnellstem Wege durch alle notwendigen Arbeitsschritte geleitet.

Vorhandene Friedhofspläne werden in das Programm integriert. Die Grabstättensuche kann somit auch über die Grafik erfolgen.



Kurze Funktionsübersicht:


Die Grabkarte verwaltet:



Weitere Module sind:



Weitere Beispiele vorhandener Programmfunktionen:



u.v.m....